Spielberichte

HSG Freising-Neufahrn – HSG Rednitzgrund 17:18 (6:8)

Nur knapp 2 Wochen nach der 16:19 – Heimniederlage hatten wir die Chance zur Revanche in Freising. Das war aber eine große Herausforderung, hatten unsere Gegner doch zuhause bisher alle Spiele souverän gewonnen. Es galt, die vielen einfachen Fehler aus dem Hinspiel weitestgehend abzustellen, was uns im Angriff erneut nicht so richtig gelungen ist. Dafür aber stand die Abwehr mit einer starken Emily im Tor gerade in der Anfangsphase sicher, in den ersten 15 Minuten kassierten wir nur ein Gegentor (durch einen 7-Meter) und konnten uns eine 6:1-Führung erarbeiten. Das Spiel war intensiv und kraftraubend und die Mädels aus Freising zeigten im Verlauf der Partie warum sie so weit oben in der Tabelle stehen, kämpften sich immer näher heran und gingen 7 Minuten vor dem Ende zum ersten mal in Führung. Doch das sollte auch der letzte Treffer für das Heimteam gewesen sein, durch 2 eigene Tore in der Schlussphase belohnten sich unsere C1-Mädels für einen großen Kampf mit einem ganz knappen 18:17-Erfolg. In 2 Wochen wollen wir auch gegen das nächste Spitzenteam TSV Ismaning bestehen und die Hinspiel-Niederlage wettmachen.